Blätterzöpfe

An dem Terrassenberg habe ich zwischen den Koniferen sehr viel Sempervivum, um diese freizulegen, gibt es Schneeglöckchenblätter-Zöpfe. Die Zwiebelblumen saugen nach der Blüte Nährstoffe aus den Blättern, deshalb werden sie erst abgeschnitten, wenn das Laub trocknet.

Gewächshaus

Im Gewächshaus geht es auch vorwärts. Der Salat wächst gut und ganz hinten sind schon Schlangengurken gesetzt, die ich bei kälteren Nachttemperaturen mit Flies schütze. Mit der gesunden, frischen Petersilie waren wir den ganzen Winter versorgt. Petersilie einfrieren oder trocknen brauche ich nicht, ich werde einfach ab und zu ein Petersilien-Sträußchen verschenken weil sie immer größer wird.

Die Gartensaison beginnt

Einiges habe ich schon geschafft im Garten. Das ehemalige Staudenbeet ist seit zwei Jahren Gemüsegarten, die Gestaltung werde ich auf jeden Fall beibehalten. Die Wege sind mit Holzhäcksel gestaltet, die ich bei uns günstig bekommen kann, denn alle zwei bis drei Jahre müssen die Wege erneuert werden. Erbsen, Möhren, Spinat usw. sind schon gesät.