Gurken im Gewächshaus

Das kalte Gewächshaus im zweiten Jahr. Seit ein paar Wochen ernten wir schon Salat, ich habe wahrscheinlich die richtige Sorte erwischt:„Sprinter“ Die Salatgurken haben wir auch über die Eisheiligen gebracht mit einer Temperatur von 6° Nachts. ( Ein Mini-Elektropuster auf kleinster Stufe für ein paar Stunden.)

Tomaten raus Tomaten rein


Morgens muß ich meine selbstgezogenen Tomaten, wegen der kalten Nächte, rausstellen und abends wieder rein. Einen Topf habe ich nachts draußen gelassen, um einen Unterschied zu sehen. Die Tomate draußen hat selbst die -1° heute Nacht problemlos überstanden. Der Unterschied ist, dass die ungeschützte Tomate einen deutlichen Wachstumsstopp hat.
Die Tomaten unter dem Foliendach haben auch keinen Frostschaden bekommen, sie sind halt nur kleiner. Ich hoffe, dass sich am Wochenende die Eisheiligen verabschieden werden.

Ein Spielteich für Hanna


Einen kleinen Teich für Hanna (2 Jahre) gebaut. Einen Maurerkübel eingegraben und mit Steinen ausgegelegt, so dass nichts passieren kann. Mit einer Solarpumpe steigt eine kleine Fontäne sobald die Sonne scheint. Ich brauche nichts an-und austellen. Hanna hat ihren Spaß daran.