Baustelle Garten

Meinen Garten habe ich mit einfachen Mitteln gestaltet und es Spaß gemacht zu improvisiern. Selbst wenn ich sehr viel Geld für den Garten hätte, würden mir zum Beispiel teure Metallrosenbögen nicht gefallen. Die Gartengestaltung sollte jetzt eigentlich abgeschlossen sein, doch durch uvermeidbaren Wegfall der großen Tanne ist mein Garten wieder eine Baustelle.
Die schöne Rose „Abraham Darby“ stand in der Mitte dieser Treppe aus Rasenkantensteinen. ich wußte damals nicht, wie groß und kräftig sie wird.
Nun steht sie neben dem Rest der Tanne und ich hoffe, dass sie dort weiterwächst. Die Efeuwand wurde um zwei Meter verlängert um wieder einen geschützten Sitzplatz zu bekommen und an dem kleinen Hang habe ich die wichtigsten Kräuter gepflanzt. In der Planung ist ein Holzdach über diese runde Sitzecke am Teich.
Das Wetter soll frühlinghaft bleiben. Ich wünsche allen viel Spaß, die Freude am Garten haben.

Neues Weblog


„Ein (fast) tägliches Ghana-Foto“ heißt mein neues Weblog. Wir haben unsere Ghana-Reise im Herbst geplant, das heißt schon gebucht. Ich besuche Ghana das fünfte Mal und es zieht mich immer wieder dorthin. Die freundlichen Menschen, das bunte Treiben in den Städten, auf den Märkten und auch das relativ einfache Leben (wir wohnen nicht im Hotel) bedeutet für mich Urlaub und Entspannung.
Ich habe dieses Fotoblog auch für unsere Freunde, die in diesem Jahr mit uns nach Ghana fliegen eingerichtet.

Ein harter Gartentag


Endlich ist es nicht mehr so kalt und die Gartenarbeit kann losgehen.Heute war es sehr anstrengend. Den ganzen Tag haben wir die Wurzeln der Tanne freigelegt, damit sie entfernt werden können. Ich denke, morgen schaffen wir es und dann kann ich diesen Gartenteil neu gestalten.

Es ist kalt draußen

Es gibt ganz viel zu tun im Garten. Die Wurzeln der Tanne müssen entfernt werden, damit ich meine Umgestaltung in diesem Bereich in Angriff nehmen kann usw. Doch es ist viel zu kalt. Habe ein paar Stiefmütterchen fotografiert und bin schnell wieder ins Warme gelaufen.

Stiefmütterchen-Schnäppchen

Eigentlich wollte ich keine Töpfe mit Stiefmütterchen in diesem Jahr, weil im Mai schon die Sommerblumen gepflanzt werden. Doch dann habe ich 10 schöne Pflanzen für 1.50? entdeckt und nun stehen überall Stiefmütterchen-Töpfe. Gut so, die kräftigen Farben gehören einfach zum Frühling.

Holzschredder-Wege

Heute habe ich die Gartenwege gesäubert und mit frischem Holzhäcksel aufgefüllt. Mir gefallen die Häckselwege, sie weich beim Begehen und auch optisch finde ich sie gut in meinem Garten. Der Nachteil ist, dass die Wege spätestens im dritten Jahr erneuert werden müssen. Ich würde allerdings nie Rindenmulch an die Pflanzen bringen. Das Behandelte sowieso nicht und das unbehandelte Holz macht nach meinen Informationen den Boden sauer und das vertragen einige Pflanzen gar nicht.