Was Zitronen alles können

Kaum eine andere Frucht ist so vielseitig wie die Zitrone Ihre keimhemmende Wirkung macht sie zum idealen Reiniger, denn natürliche Zitronenkraft wirkt oft so gut wie chemische Produkte.
Im Kühlschrank sorgt Zitronensaft für Sauberkeit und beugt unangenehmen Grüchen vor.
Im Geschirrspüler ersetzt aufgeschnittene Zitrone im Fach den Klarspüler und bringt frischen Duft ans Geschirr.
An Amaturen wirkt eine Lösung aus 30g Zitronensäure auf 1l Wasser gegen Kalk.
Fensterscheiben strahlen streifenfrei, wenn man eine Zitrusspritzer ins Wischwasser gibt.
In der Wäsche macht sich die Zitronensäure als Bleichmittel nützlich. Sie entfernt sogar Rückstände (z.Bsp. von Wachsflecken). Aber vorsichtig mit empfindlichem Gewebe: Hier sollte vorher an einer verdeckten Stelle vorsichtig ein Säuretest vorgenommen werden.
Im Staubsaugerbeutel können ein paar getrocknete Zitronenscheiben den typischen muffigen Geruch verhindern.
Auf der Haut beseitigt Zitrone hartnäckige Verfärbungen, die z. Bsp. Obst, Rote Beete oder Rotkohl bei der Essenzubereitung hinterlassen. Auch gerüche von Knoblauch oder Zwiebeln verschwinden, wenn man die Hände mit Zitronensaft einreibt.

Alles Zitrone