Wände mit Wachslasur

Ein Advendskranz mit animierter Kerze als Begleiter auf meinem Bildschirm. Albern?……….mag sein, aber wir renovieren und ich habe keinen Platz oder auch kein Interesse für ein Advendsgesteck zwischen diesen Arbeiten.

Bei mir gibt es keine Tapeten mehr, sondern nur mit Wachslasur getupfte Wände. Ich arbeite mit zwei Farben und größeren Naturschwämmen. Zuerst die hellere Farbe, dann tupfe ich gleich den dunkleren Ton darauf. Ohne Struckturierung auf dem Untergrund, was man natürlich machen kann, aber dann hätte ich nicht mehr die Möglichkeit für eine (dezente) Wandmalerei, die ich längerfristig plane.

Ein weiterer Vorteil dieser Wände: Keine Kratzspuren mehr von „Lo“.