Zentralmarkt in Kumasi

Der Zentralmarkt in Kumasi ist 10 Hektar groß, das entspricht etwa 14 großen Fußballfeldern. Er ist bunt, laut, vital, charmant, chaotisch und häßlich, aber er funktioniert.


Der Markt liegt im Zentrum der Stadt. Kumasis Zentralmarkt überwältigt die meisten Besucher und macht sie oft innerhalb einer halben Stunde so fertig, daß sie schnell das Weite suchen. Trotzdem lohnt es sich den Markt zu durchkämmen. Es gibt sehr viel zu entdecken, zum Beispiel afrikanische Baumwollstoffe mit den typischen bunten Mustern, Tücher, Töpfe, Korbwaren, Musikinstrumente, Lederwaren und vieles mehr.
Ich konnte es nicht glauben, mitten durch diesen Markt fährt eine Bahn, wo die Menschen ein- und aussteigen.

Gartenbilder Juni

Ende Juni ist eine sehr schöne Zeit im Garten. Das Staudenbeet wird zwar etwas später richtig bunt, aber Rittersporn und die Rosen blühen jetzt. Ich werde heute einen schönen Strauß Rosen zum Dienst mitnehmen. Das erfreut das Herz.

Offene Gartenpforte

Besuch zum Tag der offenen Gartenpforte im Hochsauerland.
Das war ein schöner Tag. Entgegen der Wettervorhersagen, hatten wir ausreichend Sonnenschein.
Der Garten hat mir ausgesprochen gut gefallen. Er wurde mit ganz viel Liebe zum Detail gestaltet.
Auch das Austauschen über Gartenthemen mit anderen Besuchern war interessant.

Dieses sind nur ein paar Gestaltungen, die als Anregung mit nach Hause nehme.

-Das Vogelhäuschen umrahmt von dieser wünderschönen Rose war der erste Blickfang.
–Der Thymianpfad mit den verschiedenen Arten hat mir sehr gut gefallen.
—Und dann das alte Eisenfenster, das im noch im Laufe der Zeit mit der Eibenhecke umwachsen wird.
Nun geht bei mir die Suche nach einen alten Fenster los!!!
Es sind nur ganz wenige Darstellungen dieses schönen Gartens.

Überbackene Käsekartoffeln

Zutaten:
–4 große Kartoffeln
–100g Kräuterfrischkäse
–50g Gorgonzola
–50g gek.Schinken
–Salz u. Pfeffer

—Kartoffeln Ca. 25 Min. kochen (nicht zu weich)
—Frischkäse und Gorgonzola verrühren
—Schinkenwürfel und Eigelb darunterrühren
—Kartoffeln aushöhlen, das Ausgehöhlte zerdrücken und unter die Käsemasse geben
—mit Salz und Pfeffer würzen (ggf. 1/2 Teel. Kümmel dazu)
15 Min. bei 220° backen

Bei einem größeren Gäste Essen habe ich die Käsekartoffeln auch schon mal als Vorspeise gereicht (mit kleineren Kartoffeln zubereitet). Heute reicht es als Mittagessen völlig aus, weil abends eine Einladung ansteht.

Kartoffelsalat warm

Warmer Kartoffelsalat mit Speck und Zwiebeln.
Mein Mann freut sich jedesmal wenn ich das, nach Art seiner Mutter, koche.

—in einem Topf Essig, Zucker, Salz, Pfeffer und kleingeschnittene Zwiebeln verrühren
(es sollte nicht zu sauer sein, eher mehr Zucker)
—Pellkartoffel in Scheiben hineingeben
—Speckwürfel ausbraten (nicht zu dunkel) und ganz heiß auf die Kartoffeln geben
—den Deckel auf den Topf und das Ganze kräftig durchschütteln.
Dazu ein Bockwürstchen oder auch Spiegelei.